NRW schafft Maskenpflicht in Schulen ab

Die Maskenpflicht an Schulen in Nordrhein-Westfalen wird ab kommenden Dienstag (2. November) abgeschafft. Das teilte das NRW-Schulministerium am Donnerstag mit.

Demnach müssen Schüler:innen an ihrem Sitzplatz ab kommender Woche keine Masken mehr tragen. Sobald sie ihren Sitzplatz verlassen und durch das Schulgebäude laufen, müssen sie ihre Masken aber weiterhin tragen. Auch für Lehrkräfte besteht künftig keine Maskenpflicht mehr, solange der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird.

Die Entscheidung ist umstritten. Expert:innen halten den Wegfall der Maskenpflicht für übereilt und verantwortungslos. Auch Verbände und Gewerkschaften wie der Verband „Lehrer NRW“ haben sich bereits vor Wochen kritisch zu den Plänen des Schulministeriums geäußert. Die Zahlen des Wochenberichts des Robert-Koch-Instituts sprechen ebenfalls gegen die Abschaffung der Maskenpflicht – die Inzidenz in der Altersgruppe der 4-19-Jährigen liegt deutlich über dem Durchschnitt.

Welche Auswirkungen diese Entscheidung für den Betrieb an Hochschulen hat, ist noch offen.

Ein Beitrag von
Mehr von Gina Köhler
An NRWs Schulen fällt die Maskenpflicht – auch an der TU Dortmund?
An Schulen in Nordrhein-Westfalen fällt die Maskenpflicht weg. Doch was ist mit...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.