Dortmund erhält Klimaschutzpreis vom Bundesumweltministerium

Die Stadt Dortmund erhält für ihre „Umsteigern“-Kampagne die Auszeichnung „Klimaaktive Kommune 2021“. Oberbürgermeister Thomas Westphal (SPD)  kündigte an, das Preisgeld von 25.000 Euro in weitere klimafreundliche Aktionen zu investieren. Das Projekt ist Teil einer Kampagne, um nachhaltige Mobilität zu fördern.

Die „Umsteigern“-Kampagne wurde in der Kategorie „Klimaaaktivität zum Mitmachen“ ausgezeichnet. Sie ist zusammen mit vielen weiteren Aktivitäten Teil des Förderprojektes „Emissionsfreie Innenstadt“ in Dortmund. Ziel ist es, die Bürger langfristig an verschiedenen klimafreundlichen Mobilitätsprojekte zu beteiligen und so für mehr Klimaschutz zu sorgen.

Der bundesweite Wettbewerb „Klimaaktive Kommune“ wird jährlich vom Bundesumweltministerium und weiteren Partnern organisiert. Dortmund konnte sich 2021 gegen 80 weitere Bewerber durchsetzen.

Ein Beitrag von
Mehr von Franca Krull
Tausende Teilnehmer*innen bei Klimaschutz-Demonstration in Glasgow
„Handelt jetzt!“: Tausende Demonstranten protestieren am Freitag in Glasgow für mehr Klimaschutz....
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.