Neuseeland: Keine Zigaretten für die kommende Generation

Neuseeland will ein rauchfreies Land werden. Dafür sollen Jugendliche niemals legal Tabakprodukte kaufen dürfen. 

Das Gesundheitsministerium hat das Gesetz „Smokefree 2025 Action Plan“ am Donnerstag vorgestellt. Es soll laut der Zeitung New Zealand Herald ab Ende nächsten Jahres gelten. „Wir wollen sicherstellen, dass junge Leute nie mit dem Rauchen anfangen, also machen wir es strafbar, rauchbare Tabakprodukte an Jugendliche zu verkaufen“, erklärte die stellvertretende Gesundheitsministerin Verrall. 

Jeder, der nach Inkrafttreten des Gesetzes 14 Jahre alt oder jünger ist, soll in seinem Leben niemals legal Tabakprodukte kaufen können. Außerdem sollen nur noch Tabakprodukte mit wenig Nikotin in deutlich weniger Geschäften zu kaufen sein. Neuseeländern, die im Moment rauchen, soll bei der Entwöhnung geholfen werden.

Laut Verrall sei „dies ist ein historischer Tag für die Gesundheit unseres Volkes“. Kritiker gehen jedoch von einer Stärkung des Schwarzmarktes aus. So sagte die Partei ACT dem New Zealand Herald: „Irgendwann werden wir einen Schwarzmarkt für Tabak haben, ohne Standards oder Vorschriften – und Menschen werden Schaden nehmen.«

Ein Beitrag von
Mehr von Richard Luttke
Neue Sanktionen: EU für Ölembargo gegen Russland
Die EU-Kommission hat ein Importverbot für russisches Öl vorgeschlagen. Als erstes soll...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.