Daing-Apps: Ja oder Nein?

Das Duell: Tinder, Lovoo und Co. – sinnvoll oder unnötig?

Man hört es mittlerweile immer häufiger: „Ich hatte gestern wieder ein Tinder-Date“, „Ja, ich habe meinen Freund über Tinder kennengelernt“ oder „Oh mein Gott, hast du den und den schon bei Tinder gefunden?“ Die Einen nutzen die Möglichkeiten solcher Dating-Apps, die Anderen lehnen sie vehement ab. Am Ende ist es nur sexualisiert und oberflächlich, sagt Sophie. Am Ende ist es das, was man daraus macht, findet Kolja.

Das Duell: Schlagermusik – aufdrehen oder abschalten?

Es gibt eine Diskussion, die die Deutschen in zwei Lager spaltet. Und ebenso den Freundeskreis von Sophie und Pia. Die Rede ist von Musik auf einer Party: Schlager oder kein Schlager? Während Sophie Schlager liebt, kann Pia sich nichts Schlimmeres vorstellen.

Trump legt Veto gegen Auflösung der US-Militärhilfe im Jemen ein

Der US-amerikanische Kongress wollte mit einem Beschluss die militärische US-Hilfe im Jemen stoppen. Gegen diesen Beschluss hat US-Präsident Donald Trump sein Veto eingelegt. Die Resolution sei ein unnötiger und gefährlicher Versuch, seine verfassungsmäßigen Befugnisse zu schwächen, meinte Trump.

Böhmermann scheitert mit Klage gegen Merkel

Der deutsche Satiriker Jan Böhmermann ist mit seiner Unterlassungsklage gegen das Bundeskanzleramt und Bundeskanzlerin Angela Merkel gescheitert. Das teilte das Berliner Verwaltungsgericht gestern mit. Mit der Klage wollte Böhmermann verbieten, dass Merkel sein „Schmähgedicht“ noch einmal als „bewusst verletzend“ kritisiert.

Macron plant schnellen Wiederaufbau Notre-Dames

Nach dem Großbrand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame beginnt das Land jetzt mit den Plänen für den Wiederaufbau. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat in einer TV-Ansprache am Dienstagabend erklärt, dass er die Kathedrale innerhalb der nächsten fünf Jahre wiederaufbauen wolle. Die neue Kathedrale solle schöner als vorher werden.

„Wenn man einfach nicht gehen möchte“ oder auch: „der Brexit“

Der Brexit. Ein Phänomen. Eine Ära. Ein Witz? Was viele vermutlich gar nicht auf dem Schirm haben: der Grundstein für den Brexit wurde schon 2013 gelegt. Mittlerweile sechs Jahre her. Nach dem EU-Referendum 2016 hatten die Briten zwei Jahre Zeit, um den Brexit vorzubereiten. Über ein Jahr lang gab es in Großbritannien heftige Verhandlungen. Das Ergebnis: Der Brexit muss verschoben werden. Und das nun schon zum zweiten Mal. Und was soll ich sagen, ich bin nur noch genervt. Die für mich einzige relevante Frage zum Brexit-Chaos: Wann hat das Drama ein Ende? Eine Glosse.

Sicher auf dem Weihnachtsmarkt

Taschendiebe sind fast schon ein fester Bestandteil auf Weihnachtsmärkten. Mit ein paar einfachen Tipps kann man trotzdem ganz einfach sicher und entspannt über den Weihnachtsmarkt laufen.