Treffen zwischen Ultras und DFB

Heute treffen sich unter anderem Fanvertreter von Borussia Dortmund mit Funktionären von DFB und DFL. Die Kluft zwischen Verbänden und Fans soll nicht weiter wachsen.

In Frankfurt treffen sich heute Fanvertreter der deutschen Ultragruppierungen mit den Funktionären des Deutschen Fußball-Bundes und der Deutschen Fußball-Liga. Die Fanggruppierungen von den Vereinen der vierten bis zur ersten Liga sind eingeladen. Die BVB-Fans hatten schon beim Spiel gegen Bayern München am Samstag (04.11) mit einem Banner auf das Treffen aufmerksam gemacht: „09.11 – Zeit für Veränderungen“ war auf der Dortmunder Südtribüne zu lesen.

Ziel des Treffens ist eine Annäherung zwischen den Verbänden und den Ultras. Zum Beispiel geht es um den Auftritt von Helene Fischer bei dem Pokalfinale der vergangenen Saison und den Plan des DFB, die U20 der chinesischen Nationalmannschaft in der Regionalliga unterzubringen. Durch solche Aktionen waren die Parteien in den letzten Jahren immer weiter auseinander gerückt.

Mehr von Noah Matzat

Steudtner aus Untersuchungs-Haft entlassen

Der deutsche Menschenrechtler darf aus der Türkei ausreisen. Das entschieden die Richter...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.