Deutsche Bahn verfehlt Pünktlichkeitsziel erneut

„Den anvisierten Zielwert von 80 Prozent pünktlicher Züge, kann die Bahn im Jahr 2017 nicht mehr erreichen“, sagte Bahn-Chef Richard Lutz der Süddeutschen Zeitung. Als Verspätungsgründe, nannte er die vielen Stürme und gravierende Pannen. Bereits im Jahr 2016 hatte die Deutsche Bahn ihr Pünktlichkeitsziel mit 78,9 Prozent knapp verfehlt, wie die ZEIT berichtet.

Das langfristig gesteckte Ziel von 85 Prozent will die Deutsche Bahn aber dennoch nicht aus den Augen verlieren und deshalb an sich arbeiten. „Wir müssen uns auf Wetterphänomene wie Stürme künftig noch besser vorbereiten, dazu gehört eine bessere Kontrolle der Vegetation an den Gleisen“, so Lutz.

Ein Ziel hat die Deutsche Bahn allerdings erreicht: Auch 2017 waren wie in den Vorjahren die meisten Passagiere in Deutschland mit der deutschen Bahn unterwegs.

Mehr von Anna Bremer

Kommentar: Faire Studienplatzvergabe statt NC

Das Bundesverfassungsgericht stellte fest, dass das Studienplatz-Vergabeverfahren im Fach Medizin in Teilen...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.