Spähsoftware kann bei WhatsApp mitlesen

Die russische Softwarefirma Kaspersky entdeckt eine neues Programm, das Nachrichten bei WhatsApp mitliest und Gespräche aufzeichnet. Diese Daten werden an die Polizei und Geheimdienste weitergeleitet. 

So kann die Software, die Skygofree heißt, beispielsweise die Verschlüsselung von WhatsApp umgehen und so unbemerkt die Nachrichten mitlesen. Sie funktioniert ein Programm um, welches zum Beispiel Blinden die Inhalte auf dem Bildschirm vorliest. Wenn WhatsApp geöffnet wird, kann die Software den ganzen Inhalt des Bildschirm sehen.

Ein italienisches Unternehmen hat Skygofree für die Strafverfolgung entwickelt. Ziel seien vor allem Nutzer in Italien; für Massenüberwachungen werde die Spähsoftware aber nicht verwendet, wie „Spiegel Online“ berichtet. Auch das Mithören von Gesprächen über das Mikrofon sei möglich. SMS, Ortungsdaten, Kalendereinträge und Anruflisten werden mithilfe des Programms ebenfalls offengelegt.

Verbreitet wird die Software über gefälschte Seiten von Mobilfunkanbietern. Wenn die Nutzer die Software unbemerkt heruntergeladen haben, sind die privaten Daten zugänglich. Schützen können sich die Besitzer von Android-Handys mit bestimmten Anti-Viren-Programmen.

 

 

 

Mehr von Leonie Freynhofer

Servus Prof, (…) Deine Leo

Eine E-Mail an die Professorin oder den Professor: für viele Studenten eine...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.