Studierende können ab April Bücher der Stadt- und Landesbibliothek ausleihen

Studierende der TU Dortmund können ab April 2018 kostenfrei Bücher der Stadt- und Landesbibliothek ausleihen. Das teilte die Stadt Dortmund am Dienstag, den 23. Januar 2018 mit.  

Damit haben Studierende Zugang zu einem noch vielfältigeren Angebot. In der Stadt- und Landesbibliothek nahe dem Dortmunder Hauptbahnhof finden Besucher*innen Romane, Filme, Musik und Noten. Die Bibliothek beherbergt außerdem das Institut für Zeitungsforschung, in dem man in alten Zeitungssammlungen stöbern kann. Somit ergänzt die Bibliothek das Angebot der Universitätsbibliothek mit ihrem großen Bestand an wissenschaftlicher Literatur.

Auch Nutzer*innen der Stadt- und Landesbibliothek können dann Medien der Universitätsbibliothek nutzen. Die Verwaltung der Stadt Dortmund hat in seiner gestrigen Sitzung die Kooperationsvereinbarung mit der Universitätsbibliothek und dem Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) behandelt und dem Kulturausschuss vorgeschlagen, die Vereinbarung zu beschließen. Der AStA wird sich mit einem finanziellen Beitrag beteiligen, der die unterschiedlich starke Nutzung der Bibliotheken ausgleichen soll.

 

Mehr von Salome Berblinger

„Die Nordstadt hat viel Potential. Man muss es nur erkennen wollen“

Ausländer, Kriminalität, Armut und wenig Bildung – das alles wird oft genannt,...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.