Dortmunder Feuerwehr dreht Doku in Krisenzeiten

Das Feuerwehrteam in Dortmund dreht derzeit eine eigene Doku zu ihrem Alltag in der Corona-Pandemie. Jetzt wurde ein erster Trailer veröffentlicht.

Am Wochenende veröffentlichte der Twitter-Account der Feuerwehr Dortmund den ersten Trailer zu ihrer eigenen Produktion. Die Dokumentation soll vor allem auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf ihren Alltag eingehen. Der Pressesprecher André Lüddecke sagte dazu den RuhrNachrichten: “Die Pandemie verändert ja auch uns und unsere Arbeit und die Kollegen hatten das Bedürfnis, das mitzuteilen.“

Hinter der Dokumentation steht auch tatsächlich keine Produktionsfirma, sondern die Mitarbeiter selbst. Bisher steht noch kein genaues Erscheinungsdatum fest, die Veröffentlichung soll aber irgendwann in der ersten Hälfte des Jahres stattfinden. Erscheinen soll das Ganze dann für alle öffentlich auf YouTube, erklärte Lüddecke.

Ein Beitrag von
Mehr von Ameli Uszball
Videobeobachtung in der Münsterstraße geht in Testphase
Nach mehreren Monaten geht die Videobeobachtung an der Münsterstraße an den Start....
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.