Doppelmord von Herne – Urteil wird erwartet

Im Prozess gegen den mutmaßlichen Doppelmörder aus Herne wird am Mittwoch, den 31. Januar 2018, ein endgültiges Urteil erwartet. Dem Angeklagten droht eine lebenslängliche Haft.

Im März vorigen Jahres geriet die Stadt Herne in die Schlagzeilen, als der damals 19-jährige Marcel H. wegen den Morden an einem neunjährigen Nachbarsjungen und einem Freund verhaftet wurde. Marcel H. stellte Bilder seiner Opfer sowie eine Sprachaufnahme von sich ins Netz und stellte sich einige Tage nach seinen Taten der Polizei.

Fast ein Jahr später soll der mittlerweile 20-Jährige nun vor dem Bochumer Landgericht verurteilt werden. Die Staatsanwaltschaft fordert lebenslange Haft. Marcel H. äußerte sich bisher nicht zu den Vorwürfen und zeigte keine Reaktion. Eine Persönlichkeitsstörung wurde bereits festgestellt.

Mehr von Alexandra Domanski

Trump setzt weiter auf Guantanamo

US-Präsident Donald Trump will das Gefangenenlager Guantanamo nicht schließen lassen. Damit macht...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.