Schlemmen auf dem Hansaplatz

Zum 34. Mal findet dieses Jahr „Dortmund á la carte“ statt. Noch bis Sonntag, 10. Juni, können Gourmets dem Hansaplatz in der Innenstadt einen Besuch abstatten und sich nach Lust und Laune dem Essen widmen.

Am Mittwoch, 6. Juni, hat das alljährliche Food-Festival begonnen. Um 13 Uhr eröffnete Bürgermeisterin Birgit Jöder mit dem traditionellen Fassanstich die Veranstaltung, die mittlerweile aus dem Programmheft der Stadt Dortmund nicht mehr wegzudenken ist.

Besucher können aus einem Angebot von insgesamt elf Gastronomen wählen. Mit dabei sind dieses Jahr Der Thüringer, EMIL, Gasthaus Grube, Tante Amanda, Stravinski und 6 weitere Stände. Zum ersten Mal kann bei „Dortmund á la carte“ am Sonntag von 10 bis 12 Uhr bei allen Gastronomen auch gebruncht werden. Karten dafür gibt es allerdings nur im Vorverkauf. Ab Donnerstag, 7. Juni, steht außerdem ein BVB-Foodtruck auf dem Gelände, der Essen zugunsten der BVB-Stiftung „Leuchte auf“ anbietet.

Das Gourmet-Festival beginnt an allen Tagen um 11 Uhr und geht „bis spät in die Nacht“. Sonntag schließt die Veranstaltung bereits um 20 Uhr ihre Tore.

Mehr von Paula Lechtenbörger

Wie das Licht die Welt verbessert

Die UNESCO hat am 16. Mai den 1. Internationalen Tag des Lichts...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.