Dortmund zeigt Flagge: Gebäude in Regenbogenfarben

In Dortmund leuchten am heutigen Mittwoch mehrere bekannte Gebäude in Regenbogenfarben. Die Stadt will damit ein Zeichen gegen Homofeindlichkeit setzen, wie sie auf ihrer Website mitteilt.

Unter anderem sollen der Fernsehturm im Westfalenpark, das Dortmunder U und das Fußballmuseum die Regenbogenfarben zeigen. “Dortmund gibt an prominenten Orten ein leuchtendes Beispiel – und setzt ein wichtiges Signal für Toleranz, Vielfalt, die Freiheit zur sexuellen Selbstbestimmung und gegen Diskriminierung”, sagt Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal.

Anlass für die Aktion ist das EM-Spiel Deutschland gegen Ungarn am Mittwochabend. Ungarn hatte in der vergangenen Woche ein umstrittenes Gesetz verabschiedet, das die Darstellung von nicht-hetereosexueller Sexualität in Medien für Kinder und Jugendliche verbietet.

 

Ein Beitrag von
Mehr von Kassandra Kreß
Dortmund-Dorstfeld: Baugenehmigung für Wohnkomplex Hannibal II
Über drei Jahre nach der Räumung des Wohnkomplexes Hannibal II in Dorstfeld...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.