Koalitionsverhandlungen nach der Bayern-Wahl sollen schon diese Woche starten

Bei der Landtagswahl in Bayern verliert die CSU ihre absolute Mehrheit. Laut vorläufigem Endergebnis kommt die Partei auf 37,2 Prozent der Stimmen. Die Grünen sind zweitstärkste Kraft mit 17,5 Prozent. Noch diese Woche sollen laut CSU-Chef Horst Seehofer die Koalitionsverhandlungen beginnen.

Die Freien Wähler erreichen bei der Bayern-Wahl 11,6 Prozent. Die AfD zählt 10,2 Prozent. Darauf folgt die SPD mit 9,7 Prozent. Die FDP schafft knapp die Fünf-Prozent-Hürde mit 5,1 Prozent, die Linken ziehen nicht in den Landtag.

Laut deutscher Presseagentur favorisieren Horst Seehofer und der amtierende Ministerpräsident Markus Söder eine mögliche Koalition mit den Freien Wählern. Nach einer Vorstandssitzung sollen sie intern angekündigt haben, dass die Sondierungsgespräche bereits Mittwoch beginnen sollen. Unmittelbar danach könnten bereits Koalitionsverhandlungen starten. Eine Große Koalition aus CSU und SPD sowie eine schwarz-grüne Koalition wären auch mehrheitsfähig. Aus CSU-Kreisen hieß es, dass der Vorstand Markus Söder einstimmig für das Amt des Ministerpräsidenten nominiert.

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet verlangte in Berlin Konzentration auf die Sachpolitik: „Das Theater, das Berlin hier seit Monaten vorführt, muss jetzt ein Ende haben.“ Laschet sprach sich gegen die Personaldiskussion um Kanzlerin Angela Merkel aus und forderte volle Konzentration auf die Landtagswahl in Hessen in zwei Wochen.

Die Wahlbeteiligung lag in ganz Bayern bei 72,4 Prozent. Besonders in Städten ab 100.000 Einwohnern war sie besonders hoch. Hier holten die Grünen besonders viele Stimmen, wie beispielsweise in München: Fünf von neun Stimmkreisen wählten mehrheitlich grün.

Mehr von Carla Siebel

Neue Fördermittel für Lehramtsstudiengang der TU Dortmund

Die Qualitätsoffensive Lehrerbildung des Bundes fördert weiterhin das Projekt DoProfil der TU...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.