31 Studierende aus dem Irak zu Gast bei der Fakultät Raumplanung

31 Studierende aus dem Nordirak besuchen im Rahmen der “Summer School” deutsche Universitäten. Erste Station in den sechs Wochen ist die Fakultät Raumplanung an der TU Dortmund. 

Es ist schon das vierte Mal, dass die TU mit der University of Dohuk zusammenarbeitet. Die Studierenden aus dem Irak sind im sechsten Semester des Studiengangs “Planning in Irak”, dem irakischen Modell von Raumplanung. Bei ihrem Aufenthalt in Deutschland sollen sie mit dem Dortmunder Studiengang Raumplanung vertraut gemacht werden und vor allem über Planung in der Region einiges lernen. Doch die kommunale Planung in Dortmund ist nicht das einzige Thema auf dem Stundenplan: Auch Landschaftsplanung unter ökologischen Gesichtspunkten wird thematisiert.

27.05.2019 TU Dortmund Fakultät Raumplanung Hochschulpartnerschaft mit Irak n der ersten Reihe v.l.: irak. Absolventin-Betreuerin, irakischer Prof., Prof. Metin Tolan, Prof. Dr. Dietwald Gruehn,?Prof. Dr.Karsten Zimmermann, Dr. Hasan Sinemilioglu, Studierende aus dem Irak in der letzten Reihe neben irakischen Studierenden Einhard Schmidt-Kallert und zwei Organisatoren von der TU
Fakultät Raumplanung  der TU Dortmund mit den Gästen aus dem Irak. Foto: TU Dortmund

“Der sechswöchige Aufenthalt in Deutschland ist für die Studierenden sicherlich ein Höhepunkt ihrer Studienzeit”, sagt Dr. Hasan Sinemillioglu, der den Besuch mit organisierte. Auch Dietwald Gruehn von der Fakultät Raumplanung freut sich über die Zusammenarbeit mit Dohuk. Die Stadt liege nämlich im Kurdengebiet des Nordiraks, das zwar vom Krieg weitgehend verschont wurde, aber trotzdem raumplanerische Herausforderungen aufzeige. “Wir freuen uns, dass wir unterstützen können, diese zu bewältigen”, so Gruehn.

Ein Beitrag von
Mehr von Lena Heising
Luftverpestung fordert sieben Millionen Tote pro Jahr – Das könnt ihr dagegen machen
Sieben Millionen Tote pro Jahr wegen Luftverschmutzung: Zum Weltumwelttag warnt ein Experte...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.