Deutsche Bahn: Streckensperrung im Sommer trifft das Ruhrgebiet

Im Zeitraum vom 12. Juli bis zum 26. August möchte die Deutsche Bahn ihre Infrastruktur im Ruhrgebiet modernisieren. Betroffen ist die Hauptstrecken zwischen Essen und Düsseldorf-Flughafen: In dieser Zeit ist die Strecke zwischen Essen und Duisburg gesperrt.

Die Deutsche Bahn plant Investitionen in Höhe von ingesamt 40 Millionen Euro. Damit soll unter anderem das Schienennetz modernisiert werden, sowie eine neue Ruhrkanalbrücke und ein neuer Abschnitt für den RRX entstehen.

Durch die Bauarbeiten kommt es unter anderem zwischen Dortmund und Düsseldorf zu Umleitungen, einzelnen Zugausfällen und zu teils veränderten Ankunfts- und Abfahrtszeiten. Unter anderem wird die Linie RE 1 zwischen Dortmund und Düsseldorf in den sechs Wochen umgeleitet und hält nicht in Bochum, Wattenscheid und Essen Hbf.

Auch der weitere Nah-, S-Bahn-, und Fernverkehr kann von der Sperrung betroffen sein. Laut der Deutschen Bahn sind abweichende Fahrwege und -zeiten des Fernverkehrs bereits im Jahresfahrplan eingearbeitet.

 

 

 

Ein Beitrag von
Mehr von Julian Napierala
Wie überirdische Technik in den Alltag gelangt
Schon bevor Dr. Franziska Zeitler ihr Büro betritt, begegnen ihr Erfindungen, die...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.