Deutsche Bahn sperrt Strecken im Ruhrgebiet

Weil die Deutsche Bahn in den Sommerferien an den Gleisen im Ruhrgebiet baut, gelten ab dem 12. Juli andere Fahrpläne. Von den Bauarbeiten, die Voraussichtlich bis zum bis zum 26. August dauern sollen, könnten bis zu 80.000 Fahrgäste betroffen sein. 

Die Vollsperrung wird Auswirkung auf den Strecken zwischen Essen, Duisburg und Düsseldorf-Flughafen haben. Die Bahn rechnet mit Auswirkungen bis nach Dortmund und Wesel.

Regionalverkehr

Die RE1-Züge zwischen Dortmund und Duisburg werden umgeleitet. Sie halten nicht in Bochum, Wattenscheid, Essen und Mülheim, dafür aber in Gelsenkirchen, Essen-Altenessen und Oberhausen. Die Züge RE2, RE6 und RE11 fallen zwischen Essen und Düsseldorf aus. Zwischen Essen und Duisburg fahren tagsüber Expressbusse.

Die S1 wird ab Essen über Kettwig und Ratingen bis Düsseldorf-Derendorf und Hauptbahnhof umgeleitet. Zusammen mit den Zügen der S6 soll damit ein Zehnminutentakt auf der Strecke erreicht werden. S3-Züge fallen zwischen Essen und Oberhausen aus. Als Ersatz fahren hier Busse.

Fernverkehr

Die Strecke zwischen Essen und Duisburg sowie zwischen Düsseldorf-Flughafen und Duisburg werden voll gesperrt. Außerdem kommt es zwischen Dortmund und Düsseldorf zu Umleitungen. Laut Deutscher Bahn müssen Reisende mit Ausfällen und kurzfristigen Fahrplanänderungen rechnen. Wer über den Düsseldorf-Flughafen in den Urlaub fliegen möchte, sollte mit Regional- und S-Bahnen fahren. Der Fernverkehr fährt den Flughafen nicht an.

Mehr von Carolin Enders

Gegen die Scham: Wenn Erwachsene nicht lesen und schreiben können

Bernd Frohn kann nicht lesen und schreiben - damit ist er aber...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.