Tödlicher Unfall auf dem Rückweg einer Hochzeit

Ein Jugendlicher ist Sonntagnacht auf dem Rückweg von einer Hochzeitsfeier in Bielefeld bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Sechs weitere Mitglieder seiner Familie wurden bei dem Unfall verletzt.

In der Nacht von Sonntag auf Montag (21. Oktober 2019) ist nach Angaben der Polizei ein Siebensitzer von der regennassen Straße abgekommen und in eine Mauer gekracht. Ein 16-Jähriger ist noch an der Unfallstelle an seinen Verletzungen gestorben. Die anderen sechs Insassen, darunter drei weitere Kinder, wurden schwer verletzt. Einer von ihnen lebensbedrohlich.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei handelt es sich bei den Verunglückten um eine Familie, die auf dem Rückweg von einer Hochzeit war. Andere Fahrzeuge sollen nicht an dem Unfall beteiligt gewesen sein. Die Ursache sei ebenfalls unklar. Möglicherweise habe die Nässe zu dem Unfall geführt. Ob der 35-jährige Fahrer zu schnell gefahren war, sei ebenfalls noch unklar. Es soll sich aber nicht um einen Hochzeitskorso gehandelt haben.

 

Ein Beitrag von
Mehr von Rika Kulschewski
Kein Dieselfahrverbot für Dortmund: Umweltspur auf Brackeler Straße kommt
Ein Dieselfahrverbot wird es in Dortmund vorerst nicht geben, dafür aber eine...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.