700 Trecker legen Dortmunder Verkehr lahm

Am kommenden Montag wollen die Treckerfahrer aufgrund einer erneuten Demonstration unter anderem den Dortmunder Straßenverkehr lahm legen. Wie die Ruhr Nachrichten berichtet will der kilometerlange Traktor-Konvoi zum Beispiel über die B54 und B1 fahren.

Hunderte von Landwirten starten laut des Berichts am Montag (25.11.2019) voraussichtlich um 8 Uhr in Bonn zu einer Demonstration, die auch durch Dortmund führen, und einen Tag später in Berlin enden soll.

In Dortmund sei auf drei Routen mit großen Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs und vor allem im Süden der Stadt auch mit Störungen beim öffentlichen Nahverkehr zu rechnen. 700 Trecker werden beim Durchfahren der Stadt erwartet. Der Anlass der Demonstration sei die Agrarreform, gegen die die Landwirte protestieren wollen.

Alle gestörten Orte sind nicht bekannt

Die Polizei müsse höchstwahrscheinlich zeitweise den Verkehr stoppen, um den Trecker-Konvoi geschlossen passieren zu lassen. Daher könne die Polizei nicht alle Orte und Zeiten präzise vorhersagen und bittet alle Verkehrsteilnehmer, auch an nicht gesperrten Stellen die Trecker zu beachten .

Mehr von krystianlisiewicz

Bundespräsident Steinmeier zu Besuch im Ruhrgebiet

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier macht am Freitag (22.11.2019) eine Tour quer durch das...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.