Neuer Rektor der TU Dortmund gewählt

Manfred Bayer ist ab September neuer Direktor der TU Dortmund. Der Senat gab ihm bei der Wahl am Freitag 26 von 27 Stimmen. Der Hochschulrat stimmte einstimmig für den Professor der experimentellen Physik.

Ab dem 1. September wird Manfred Bayer die Nachfolge von Ursula Gather antreten. Er war vor seiner Wahl zum Rektor bereits zwölf Jahre im Senat der TU Dortmund. Bei der Wahl am Freitag war die Corona-Krise omnipräsent, teilt die Pressestelle der TU: Die rund 60 Mitglieder der Hochschulwahlversammlung kamen im Audimax zusammen, um genügend Abstand halten zu können.

Das Händeschütteln nach der Wahl musste auch ausfallen. Der neugewählte Rektor Manfred Bayer bekam jedoch trotzdem Glückwünsche zur Wahl, von Mitgliedern des Senats und Hochschulrats  sowie von seiner Vorgängerin Ursula Gather.

Bayer plant nulltes Semester und bessere Kinderbetreuung

Auch Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau gratuliert dem neuen Rektor: „Ich gratuliere Professor Bayer zur erfolgten Wahl ganz herzlich. Aber auch den Angehörigen und Studierenden der TU.“ Mit Professor Bayer stehe erneut ein erfahrener Wissenschaftler mit internationalem Renommee an der Spitze der TU mit ihren über 34000 Studierenden.

Bayer möchte als Rektor ein nulltes Semester zur Orientierung für Studierende umsetzen. Außerdem plant er eine Übernahme der FH Gebäude auf dem Campus der TU Dortmund. Und er will die Kinderbetreuung für Studierende und Mitarbeitende verbessern. „Ziel muss sein, die guten Bedingungen für Stu­die­ren­de an der TU Dort­mund weiter zu optimieren und zugleich das hohe Forschungspotenzial zu stärken, um im Wettbewerb er­folg­reich bestehen zu können“, sagte der Professor nach der Wahl am Freitag.

Ein Beitrag von
Mehr von Laura Wunderlich
Warum Corona nicht gut für die Umwelt ist
Saubere Flüsse, saubere Luft, Tiere erobern ihren Lebensraum. Diese Auswirkungen gelten als...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.