Die Zahl der Corona-Infizierten in Deutschland steigt wieder an

Die Zahl der Corona-Infektionen ist am Wochenende stark angestiegen. Seit Sonntag haben sich über 500 Menschen mit dem Virus infiziert. Schuld daran ist unter anderem ein Ausbruch der Krankheit an einem Schlachthof in NRW.

In den letzten 24 Stunden haben sich in Deutschland 537 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Damit ist die Reproduktionsrate der Neuinfektionen vom vergangenen Tag von 1,79 auf 2,88 angestiegen. Das heißt, dass ein Infizierter jetzt durchschnittlich 2,8 Personen mit dem Virus ansteckt, statt, wie am Vortag, nur 1,8 Personen. Ein Grund für den starken Anstieg der Neuerkrankungen ist der Ausbruch der Krankheit in einem Schlachthof in Rheda-Wiedenbrück. Dort haben sich inzwischen über 1330 Menschen infiziert.

Bisher hat es in Deutschland über 190 Tausend bestätigte Infektionen gegeben. Ungefähr 8900 Menschen sind an dem Virus gestorben, über 175 Tausend sind wieder genesen.

Mehr von Philip Altrock

Dortmunder Weihnachtsmarkt heißt jetzt Weihnachtsstadt

Der jährliche Weihnachtsmarkt wird ab jetzt Dortmunder Weihnachtsstadt genannt. Grund dafür ist...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.