Volksbank Dortmund: Kein Online-Banking und eingeschränkter Service am Samstag

Die Dortmunder Volksbank fusioniert mit der Volksbank Waltrop. Der technische Zusammenschluss soll am Samstag (7. November) stattfinden. Dafür muss der Service zeitweise eingeschränkt werden, unter anderem wird das Online-Banking eingestellt.

Kund*innen können an Geldautomaten im In- und Ausland maximal 500 Euro Bargeld abheben, auch bargeldloses Zahlen mit der Debitkarte ist eingeschränkt, teilt die Volksbank Dortmund mit. Sie empfiehlt sich mit ausreichend Bargeld für Wochenendeinkäufe zu versorgen. Kreditkarten können im Einzelhandel ohne Einschränkung weiterhin genutzt werden.

Online-Banking, Selbstbedienungsterminals und Münz-Einzahler werden überhaupt nicht zur Verfügung stehen. Die Fusion wird von Freitag (6. November) ab 20 Uhr bis Samstag (7. November) 17 Uhr stattfinden. Weitere Informationen sind auf der Homepage der Volksbank zu finden.

Mehr von Lilli-Marie Enders

Corona-Rekordwert von 20.000 Fällen – Inzidenz in Dortmund erstmals über 200

Die Zahl der verzeichneten Corona-Neuinfektionen hat in Deutschland erstmalig die Schwelle von...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.