Corona-Warn-App: Digitaler Impfpass fürs Smartphone gilt

Der digitale Corona-Impfpass fürs Smartphone gilt ab Donnerstag. Schritt für Schritt sollen Geimpfte ihre Immunisierung auch digital ausweisen können.

Seit Donnerstag können Geimpfte ihren Nachweis in der Corona-Warn-App hinterlegen. Dafür muss man den QR-Code scannen, den man nach der Corona-Impfung beim Impfzentrum oder in der Arztpraxis bekommen hat. In der App lässt sich sowohl die Erst- als auch die Zweitimpfung hinterlegen. In Kürze will auch das Robert-Koch-Institut ein weiteres Programm zum Download anbieten, die App „CovPass“.

Der digitale Impfpass soll es Immunisierten erlauben, die Impfung nachzuweisen, ohne immer das gelbe Impfbuch dabei haben zu müssen. Allerdings ist das kein Muss. Auch das gelbe Impfheft reicht weiterhin als Nachweis.

Mittel- und langfristig soll die Digitalisierung des Passes den Geimpften den Besuch von Veranstaltungen vereinfachen. Auch das Reisen soll über die Ländergrenzen erleichtert werden.

Ein Beitrag von
Mehr von Emad Almansour
Ramadan: „So eine psychische Belastung habe ich noch nie erlebt“
Musliminnen und Muslime müssen den Ramadan auch dieses Jahr unter Corona-Bedigungen verbringen....
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.