ARD-DeutschlandTrend: Die Grünen verlieren stark

Bei der letzten Sonntagsfrage des ARD-DeutschlandTrend haben die Grünen die Union überholt – einer neuen Umfrage zufolge hat die Union die Spitzenposition jetzt zurückerobert.

Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, käme die Union aktuell auf 28 Prozent. Das sind fünf Prozentpunkte mehr im Vergleich zum Vormonat. Die Grünen verlieren mit sechs Prozentpunkten hingegen stark und wären mit 20 Prozent wieder zweitstärkste Kraft. Die SPD läge unverändert bei 14 Prozent. Die AfD käme auf 12 Prozent. Genauso die FDP, die einen Punkt gut machen kann und somit ebenfalls auf 12 Prozent käme. Auch die Linke verbessert sich um einen Punkt auf 7 Prozent.

Könnten die Deutschen den Bundeskanzler bzw. die Bundeskanzlerin direkt wählen, dann würden sich 29 Prozent für Armin Laschet entscheiden. Der Kanzlerkandidat der Union landet somit auf dem ersten Platz. Das entspricht einem Plus von 8 Prozentpunkten gegenüber der vorherigen Umfrage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholze macht ebenfalls Punkte gut und kommt auf 26 Prozent (+5). Annalena Baerbock, Kanzlerkandidatin der Grünen, verliert hingegen ganze 12 Prozentpunkte gegenüber dem Vormonat. Für sie würden sich noch 16 Prozent der Befragten entscheiden. Mit 29 Prozent antworteten allerdings auch relativ viele Befragte mit “weiß nicht” auf die Direktwahlfrage.

Ein Beitrag von
Mehr von Franka Doliner
Verschärfte Corona-Maßnahmen: Ein Wegweiser im Masken-Dschungel
FFP2-, oder OP-Maske - das Tragen einer medizinischen Maske im öffentlichen Nahverkehr...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.