Sommerfest an der TU Dortmund nach zweijähriger Zwangspause

Nach zweijähriger Corona-Zwangspause findet an der TU Dortmund heute (23.06.) wieder das jährliche Sommerfest statt. Besucher*innen erwartet internationales Essen, Live-Auftritte und Angebote zum Mitmachen. 

Heute Nachmittag (23.06.) geht das traditionelle Sommerfest der TU Dortmund in die nächste Runde. Das Fest findet am Nordcampus der Universität statt und beginnt um  15 Uhr auf der Bühne am Martin-Schmeißer Platz. Über den Tag hinweg treten dort immer wieder Künstler*innen auf. Auch auf der Bühne an der Emil-Figge Straße wird es Live-Musik geben.

Beim Sommerfest ist auch für Essen gesorgt. So bieten unter anderem internationale Studierende auf der Mensabrücke Speisen aus ihren Heimatländern an. Außerdem verteilt das Studierendenwerk mehr als 3000 Gratis-Bratwürstchen sowie 2000 kostenlose vegane Paninis.

Die Fachschaften und Fakultäten der Universität bieten Experimente zum Anfassen und Mitmachen an. Kunstinteressierte können sich zudem die Ausstellung „Enginnering meets Arts“ in der Galerie der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen anschauen.

Es ist das erste Mal seit 2019, dass das Sommerfest wieder stattfinden kann. Wegen der Corona-Pandemie konnten in den letzten beiden Jahren keine Großveranstaltung, wie diese durchgeführt werden.

Ein Beitrag von
Mehr von Carlotta Vogelpohl
Österreich verhängt landesweiten Lockdown für alle
Ab Montag geht Österreich wegen der hohen Corona-Zahlen wieder in den Lockdown....
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.