BVB kassiert höchste Niederlange in der Champions League

In der Champions-League-Gruppenphase hat Borussia Dortmund 0:4 gegen Ajax Amsterdam verloren. Das ist die höchste Niederlage, die der BVB jemals in der Königsklasse einstecken musste. Trainer Marco Rose ist enttäuscht.
In Amsterdam war der BVB 90 Minuten lang klar unterlegen. Bereits in der 11. Minute unterlief Kapitän Marco Reus ein Eigentor. Danach schaffte Dortmund es nicht, das Spiel zu drehen, sondern wirkte verunsichert und musste drei Treffer von Ajax hinnehmen. Torhüter Gregor Kobel verhinderte mit einigen Paraden eine noch höhere Niederlage.
Im Interview mit Amazon Prime zeigten sich Reus und Trainer Marco Rose enttäuscht vom Auftritt ihrer Mannschaft. Sie bemängelten vor allen Dingen die Einstellung des Teams. Rose analysierte: „Es steht dann 2:0, unsere Körpersprache war aber so als ob es 4:0 steht und wir sind komplett raus sind aus dem Spiel.“ Reus knüpfte an die Kritikpunkte des Trainers an: „Wir waren nicht aggressiv und sind nicht energisch in die Zweikämpfe gegangen.“
Trotz der herben Niederlage hat der BVB jedoch immer noch gute Chancen, ins Achtelfinale der Champions League einzuziehen. Denn zuvor waren die Dortmunder mit zwei Siegen gestartet und sind aktuell auf Platz zwei der Gruppe C.
Ein Beitrag von
Mehr von Conrad Fröhlich
KURT – Das Magazin: „Face2Face“ für Obdachlose, Frauenfußball bei Borussia Bocholt
Obwohl die Damen von Borussia Bocholt in der zweiten Fußball-Bundesliga spielen, bekommen...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.