TU Dortmund als „Hochschule des Jahres“ ausgezeichnet

Die TU Dortmund ist die Hochschule des Jahres 2021. Der Allgemeine Deutsche Hochschulverband (adh) zeichnet die TU für ihr Sportprogramm aus, besonders für die Online-Angebote in Zeiten der Corona-Pandemie.

„Die TU Dortmund hat in den letzten Jahren, aber besonders auch unter Pandemie-Bedingungen, flexible und innovative Sport- und Bewegungsangebote auf die Beine gestellt und so den Angehörigen der Hochschule ein Stück Normalität und Ausgleich ermöglicht“, sagt Franziska Faas, studentisches Vorstandsmitglied des Hochschulverbands. Bereits zu Beginn des ersten Lockdowns am 16. März 2020 startete der Hochschulsport den ersten Livestream auf Instagram. Ab Ende April gab es bereits mehr als 20 verschiedene Onlinekurse in der Woche.

„Aktuell finden etwa 150 bis 170 Kurse pro Woche statt“, erklärt Cristoph Edeler, Leiter des Hochschulsports der TU Dortmund. Viele Kurse laufen inzwischen in Präsenz, aber mit 2G. Allerdings ist das Angebot immer noch deutlich geringer als vor der Pandemie. Zurzeit können Studierende aus rund 70 Sportarten wählen. Besonders beliebt sind laut Edeler Modern Dance, Ballett, Salsa und Tennis.

Ein Beitrag von
Mehr von Tim Berninghaus
Diese Studi-Themen haben es in den Koalitionsvertrag geschafft
Der Koalitionsvertrag steht. Doch was ist von den Wahlversprechen der Parteien übrig...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.