Neue Virusvariante: Deutschland schränkt Flugverkehr aus Südafrika ein

Deutschland erklärt Südafrika wegen einer neuen Virusvariante zum Virusvariantengebiet. Ab Samstagnacht soll der Flugverkehr deshalb eingeschränkt werden.

Bisher wurden 22 Fällen der neuen Variante B.1.1.529 in Südafrika gemeldet. Die Virusvariante könne wegen ungewöhnlich vieler Mutationen hoch ansteckend sein, sagen Experten. Die WHO untersucht bereits, ob die Variante als besorgniserregend eingestuft werden muss.

„Das Letzte, was uns jetzt noch fehlt, ist eine eingeschleppte neue Variante, die noch mehr Probleme macht.“, so Jens Spahn. Deshalb müsse jetzt früh gehandelt werden. Auch Israel, Großbritannien und Italien haben die Einreise aus Südafrika bereits eingeschränkt.

Ein Beitrag von
Mehr von Angelina Geist
Impfaktion für Obdachlose im FZW
Im FZW Dortmund bietet die Initiative Gast-Haus e.V. am heutigen Freitag von...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.