Grüne einigen sich auf Minister*innen

Am Donnerstagabend haben sich die Grünen nach einer stundenlangen Sitzung darauf geeinigt, wer welches Ministerium übernimmt.  

In der künftigen Bundesregierung werden fünf Ministerien von den Grünen gestellt. Robert Habeck wird Vizekanzler sowie Klima- und Wirtschaftsminister. Annalena Baerbock übernimmt das Amt der Außenministerin. Das Ministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz geht an die Bundestagsabgeordnete Steffi Lemke. Anne Spiegel soll Ministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend werden.

Um das Ministerium für Ernährung und Landwirtschaft wurde stundenlang gerungen, da Anton Hofreiter von der Parteilinken favorisiert wurde. Letztendlich wurde Cem Özdemir die Stelle zugesprochen. Fraktionschef Hofreiter geht leer aus.

Am heutigen Freitag startet die Urabstimmung über den Koalitionsvertrag und die Besetzung der Ministerien. Bis zum 6. Dezember können alle 125 000 Grünen-Mitglieder ihr Votum abgeben.

Ein Beitrag von
Mehr von Angelina Geist
Neue Virusvariante: Deutschland schränkt Flugverkehr aus Südafrika ein
Deutschland erklärt Südafrika wegen einer neuen Virusvariante zum Virusvariantengebiet. Ab Samstagnacht soll...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.