Dortmunder Neonazi-Prozess: Urteil gefällt

Im Neonazi-Prozess sind am Montag, dem 30.05., fünf der zehn Angeklagten zu Geldstrafen von bis zu 10.000 Euro verurteilt worden. 2018 haben sie bei einer Demonstration in Dorstfeld und Marten eine antisemitische Parole gerufen. Die Richter*innen beurteilen die Tat als Volksverhetzung. 

Kindesmissbrauch in NRW: Große bundesweite Ermittlung

Ein Mann aus NRW soll über mehrere Jahre Kinder missbraucht und kinderpornografische Bilder und Videos gesammelt haben. Jetzt ermittelt die Polizei bundesweit in einem großen Kindesmissbrauchskomplex gegen mehr als 70 Tatverdächtige. Zur Aufklärung hat die Polizei eine Sondereinheit gegründet. 

Öl-Embargo gegen Russland: EU-Staaten einigen sich auf Kompromiss

In der Nacht zu Dienstag, dem 31.05., haben sich die EU-Staaten nach langen Verhandlungen um ein Öl-Embargo gegen Russland auf einen Kompromiss geeinigt. Auf Drängen Ungarns sollen zunächst nur russische Öl-Lieferungen per Schiff unterbunden werden. Transporte per Pipeline sollen vorerst weiter erfolgen.

KURT – Das Magazin: Wintersport – Eiskunstlaufen, Eishockey, Skispringen

Wer Bock auf Wintersport hat, muss nicht gleich in die bayrischen Alpen, sondern kann das auch hier in NRW machen. In der KURT-Sondersendung sind die Studierenden der TU Dortmund unter anderem in Winterberg unterwegs. Dort portraitieren sie den Dortmunder Bobanschieber Max Neumann und begleiten das Takeover Event, bei dem die Frauen den Snowboard-Park übernehmen. in einer Challenge tauschen zwei Sportlerinnen die Rolle und zeigen damit die Unterschiede auf dem Eis zwischen Eishockey und Eiskunstlauf. Reporter Jan-Paul wagt zudem in einem Selbstversuch den Satz von einer Skisprung-Schanze.

Die Politik äußert sich zur Impfpflicht

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek hat sich für eine allgemeine Impfpflicht ausgesprochen. Es sei der Weg aus dieser Pandemie. Dies teilte er am Morgen dem Deutschlandfunk mit. Zahlreiche Stimmen aus der Politik äußern sich zurzeit zur möglichen Impfpflicht.

USA: Auto rast in Weihnachtsparade

Ein SUV-Fahrer ist mit hoher Geschwindigkeit in eine Weihnachtsparade im US-Bundesstaat Wisconsin gefahren. Fünf Menschen starben, mindestens 40 Menschen wurden verletzt. Ob es sich um einen Terroranschlag handelt, ist unklar. 

Mehrere Verletzte nach Schießerei in Dortmund

Am Sonntagnachmittag hat es eine bewaffnete Auseinandersetzung zweier Personengruppen im Dortmunder Unionsviertel gegeben. Das teilt die Polizei Dortmund mit. Der Streit endete mit mehreren Verletzten.