blind

Wenn aus Tinder und Co. Blind-Dating wird

Von

Liebe auf den ersten Blick – das klingt für uns alle nach einer Traumvorstellung. Dating Apps wie Tinder, Lovoo und Co. machen es aber möglich. Innerhalb weniger Sekunden sehen wir ein Bild, scannen es und entscheiden, ob es uns gefällt oder nicht. Wir wischen es nach links, wenn es uns nicht anspricht oder nach rechts, um ein Like zu geben. Für Maik ist es anders. Denn er kann die Bilder nicht sehen. Der 28-jährige Student ist seit seiner Geburt blind. Und trotzdem benutzt er Lovoo, Tinder und Co.

KURT – Das Magazin: Blind Schminken, Gemeinschaftsgärtnern und Politische Cartoons

Von

Blind schminken – das geht nicht?Eine Youtuberin zeigt, dass das doch geht. Sie kann nichts sehen und erklärt anderen Blinden im Internet wie sie sich trotzdem schminken können.Außerdem treffen die KURT-Reporter den Cartoonist Ralph Ruthe, sprechen über seine Kunst und wieso sie für ihn so wichtig ist. Wichtig ist für Leif Bent die Musik.Mit KURT spricht der junge Musiker über seinen Weg, mit der Musik Geld zu verdienen. In Zeiten von Social Media gibt es immer mehr Möglichkeiten Geld zu verdienen: Unter anderem können Influencer im Internet reich werden.KURT geht dem Phänomen auf den Grund. Zusätzlich geht es bei KURT dieses Mal auch um Gemeinschafts-Gärten mitten in der Großstadt.

KURT – Das Magazin: Sexpuppen-Bordell „BorDoll“ in Dortmund, Blindenfußballer Jonas Fuhrmann

Von

Was ist ein „BorDoll“? Wir haben uns in einem Bordell mit Sex-Puppen umgeschaut. Außerdem als Thema: Jonas Fuhrmann ist blind, seine Sehkraft beträgt nur noch 0,2% – trotzdem ist er Youngster bei der deutschen Nationalmannschaft, spielt beim BVB und geht in eine normale Schulklasse. Wir haben den Blindenfußballer einen Tag lang begleitet. Und: Jana Schmidt erzählt, wie schwer ihr das Leben als Studentin fällt. Sie ist ein „Arbeiterkind“, kommt also nicht aus einer Akademikerfamilie. Weitere Themen: Der 16-jährige Peter Telgmann, der sich bereits als Eisunternehmer selbstständig gemacht hat und ein Straßenmusiker, der seinen Lebensunterhalt mit Klavierspielen verdient.

"Nur weil ich blind bin, bin ich noch lange nicht hilflos!"

Blind und völlig normal

Von

Scheu oder distanzlos – mit einem der beiden Extrema werden Sehbehinderte häufig von ihren Mitmenschen konfrontiert. Der Sehbehindertentag macht auf diese Probleme aufmerksam. Kevin ist von Geburt an blind. Er erzählt uns, was wirklich helfen würde.