Böhmermann und Heufer-Umlauf starten Spendenaktion für Sea-Watch-Kapitänin

Nach der Festnahme der Kapitänin des Flüchtlingsschiffs “Sea-Watch 3“ haben die Fernsehmoderatoren Jan Böhmermann und Klaas Heufer-Umlauf zu Spenden aufgerufen. Damit sollen womöglich anfallende Rechtskosten bezahlt werden.

In der Nacht zu Sonntag (30. Juni) stellten Böhmermann und Heufer-Umlauf ein Video auf die Plattform YouTube hoch, in dem sich sich zur Festnahme von Kapitänin Carola Rackete und das Verhalten der italienischen Regierung äußerten. Gemeinsam riefen sie zu Spenden auf. Damit sollen womöglich anfallende Rechtskosten bezahlt werden. Auf der Crowdfunding-Plattform sind bereits über 600.000 Euro gesammelt worden (Stand: 1. Juli). Die Aktion soll bis Ende Juli laufen.

Das Rettungsschiff Sea-Watch 3 hatte in der Nacht zum Samstag, nach mehr als zwei Wochen auf offener See mit mehr als 40 Migranten, unerlaubt im Hafen der italienischen Lampedusa angelegt. Mehrere Tage lang hatte die Crew zuvor versucht, eine Anlegeerlaubnis zu bekommen. Im Hafen von Lampedusa wurde die Kapitänin daraufhin festgenommen und das Schiff beschlagnahmt. Der italienische Innenminister Matteo Salvini bezeichnete die Rettung der Geflüchteten und das Verhalten der Kapitänin als Beihilfe zur illegalen Immigration. Rackete droht nun eine hohe Geldstrafe und im schlimmsten Fall sogar eine mehrjährige Haftstrafe.

Mehr von Aylin Dülger

Ex-Feuerwehrchef Schäfer wegen Volksverhetzung verurteilt

Der Dortmunder Ex-Feuerwehrchef Schäfer ist am Donnerstag, den 6. Dezember, wegen Volksverhetzung...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.