501 neue Corona-Infektionen in Deutschland

Das Robert-Koch-Institut hat am Donnerstag (02.07.2020) 503 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Damit gibt es seit dem Ausbruch der Krankheit in Deutschland über 195.000 bestätigte Fälle. In anderen Ländern steigen die Zahlen der Neuinfektionen weiter.

Die USA ist von der Pandemie noch immer am stärksten betroffen. Seit Montag (1. Juli) haben sich dort rund 53.000 Menschen mit dem Virus infiziert. Das ist ein neuer Rekord. Damit liegt die Zahl der gesamten Fälle in dem Land bei fast 2,7 Millionen. Während in Deutschland bislang etwa 9.000 Menschen an dem Virus gestorben sind, hat es in den USA inzwischen fast 130.000 Todesfälle gegeben.

Auch in Südamerika gibt es immer mehr Neuinfektionen. Dort gelten Brasilien und Peru als Corona-Hotspots. Die beiden Länder haben zusammen über 1,7 Millionen bestätigte Fälle.

Weltweit gibt es nach aktuellem Stand rund 10,7 Millionen bestätigte Infektionen mit dem neuartigen Erreger SARS-CoV-2. 516.000 Menschen sind an den Folgen des Virus gestorben.

Mehr von Philip Altrock

Mehrere Dortmunder Schulen schließen aus Gefahr vor neuen Corona-Infektionen

Mehrere Schulen in Dortmund müssen aufgrund von Neuinfektionen bis zu den Sommerferien...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.