Corona-Lockdown: Deutsche Bahn fährt Angebot herunter

Wegen des Corona-Lockdowns reduziert die Deutsche Bahn ab Donnerstag (07.01.) ihr Angebot im Fernverkehr. Nur noch etwa 85 Prozent der Sitzplätze stehen dann zur Verfügung. Nicht die einzige Einschränkung.

Die Deutsche Bahn will trotz der Corona-Einschränkungen „Grundtakt“ erhalten. „Für alle, die jetzt unterwegs sein müssen, ist damit ein verlässliches Verkehrsangebot mit ausreichend Kapazität für Abstand und Platz an Bord unserer Züge gewährleistet“, sagte der Konzern der Deutschen Presse-Agentur. Die Bahn reduziert nicht nur die Zahl der Sitzplätze, sondern auch die internationalen Verbindungen. Einige der Züge fahren zudem nur mit einem Abteil statt mit zwei.

Auch viele regionale Verkehrsunternehmen wollen ihr Angebot herunterfahren. Nur zu Stoßzeiten sollen Busse und Bahnen dann weiterhin so fahren wie bisher. Das sei besonders für Pendler wichtig, sagte der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen.

Mehr von Anna Manz
US-Wahl-Showdown: Biden kämpft in Georgia um Senatsmehrheit
Wichtiger Etappensieg für die Demokraten: Im US-Bundesstaat Georgia gewinnen sie einen der...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.