Kein Firlefanz! – Wahlrecht für alle

Das Wahlrecht gilt als höchstes Gut in der Demokratie. Deshalb sind die Menschen in Deutschland auch am 26. September wieder dazu aufgerufen zur Bundestagswahl zu gehen und ihre Stimme abzugeben. Ganz so einfach ist das aber nicht für alle! Dürfen Menschen im Gefängnis wählen und wie können Obdachlose von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen? Was bedeutet die Wahl für Ausländerinnen und Ausländer bei uns und können Menschen mit einer Behinderung mit wählen? Wir erklären, inwiefern diese gesellschaftlichen Gruppen an der Bundestagswahl teilhaben können.

Ab Samstag in NRW: Impftermine für alle

In NRW können ab Samstag alle einen Termin im Impfzentrum buchen. Das hat Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann verkündet. Bisher waren die Termine für vorerkrankte und über 60-jährige Menschen reserviert. 

Bitte nachmachen! – Speedpuzzeln

Im ersten Lockdown habe ich ziemlich viel gepuzzelt. Das neue Hobby hat mich zwar entspannt, aber ich suche nach einer neuen „Herausforderung“. Mein Ziel: 500 Puzzleteile innerhalb einer Stunde zusammensetzen. Mein Trainer ist der Dortmunder Speedpuzzler Ilijas Selimovic, der regelmäßig Speedpuzzle-Meisterschaften veranstaltet.

KURT – Das Magazin: Überbrückungshilfen für Studierende, hybrides Semester, Eishockey

Der 20-Jährige Jonas konnte weder schmecken noch riechen, hatte Haarausfall. Der Student erkrankte im März 2020 an Corona, auch wenn die Infektion problemlos verlief: Danach litt er enorm unter den Langzeitfolgen.
Außerdem: Wegen Kontaktbeschränkungen und geschlossenen Fitnessstudios können viele nicht mehr ihrer Sportart nachgehen. Parkour-Läufer*innen sind davon nicht betroffen, – öffentliche Plätze in der Großstadt sind alles, was sie für ihren Sport brauchen.
Dennis Patro zeigt, wo man in Dortmund Parkour laufen kann. Vor knapp einem Jahr wurde der Normalbetrieb an den Hochschulen eingestellt. Seitdem finden Veranstaltungen überwiegend digital statt. Das ist auch nicht einfach für Erstis, die neu an der Uni sind und noch niemanden kennen.

H-Bahn soll ausgebaut werden

Die Strecke der H-Bahn soll erweitert werden. Das Land NRW stellt dafür 700.000 Euro zur Verfügung. Bisher verbindet die H-Bahn den Campus der TU Dortmund mit dem Technologiepark und Eichlinghofen. 

Festnahme im Fall “NSU 2.0”

Ein mutmaßliche Verfasser von volksverhetzenden Drohschreiben ist in Berlin festgenommen worden. Die Drohungen waren unter dem Pseudonym “NSU 2.0” unter anderem an Politiker:innen geschickt worden.