Bundespräsident Steinmeier dankt Studierenden für Umgang mit der Pandemie

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat sich zu Beginn des Sommersemester persönlich an die Studierenden gewandt. In seiner halbstündigen Videoansprache dankt er den Studierenden für ihren pragmatischen Umgang mit der Pandemie. Gleichzeitig macht er Mut für die Zukunft. 

Studierende in Deutschland betreffe die Pandemie besonders hart, so Steinmeier. Trotz der “riesigen Kraftanstrengung” sieht er die Studierenden für die Zukunft gerüstet. “Denn Sie alle haben in einer jungen und prägenden Lebensphase etwas Entscheidendes gelernt: Sie haben den Ernstfall erprobt”, so der Bundespräsident. Durch den Impffortschritt blickt Steinmeier optimistisch in die Zukunft. Er hoffe auf ein letztes Semester unter strengen Coronabedingungen.

Heute startet an Universitäten und Hochschulen das neue Sommersemester. Es ist bereits das dritte Semester unter Corona-Bedingungen. Vorlesungen und Seminare starten vorerst online. Labor- und Außenpraktika sind in Präsenz möglich. Je nach Pandemiegeschehen ist im Laufe des Sommersemesters ein Wechsel auf hybride Lehrveranstaltungen denkbar.

Ein Beitrag von
Mehr von Till Neuhaus
Gremienwahlen an der TU Dortmund starten im Juni
Die TU Dortmund führt ab Juni Online-Gremienwahlen durch. Mitglieder der TU wählen...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.