Corona in Dortmund: Das ist der neuste Stand

Die Zahl der Corona-Patienten in den Dortmunder Kliniken steigt weiter. Die meisten Infizierten kommen aus den östlichen Bezirken der Stadt.

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen hat sich in Dortmund von Montag auf Dienstag beinahe verdoppelt. Die Stadt Dortmund meldet am Dienstag 258 weitere positive Corona-Tests. Auch die Zahl der Corona-Patienten im Krankenhaus sind gestiegen: 172 Infizierte sind aktuell im Krankenhaus. Das sind vier mehr als am Vortag. Auf der Intensivstation liegen aktuell 39 Personen. Zusätzlich meldet die Stadt einen weiteren Todesfall: Ein 54-jähriger Mann ist nach einem längeren Krankenhausaufenthalt an dem Covid-19-Virus verstorben.

Einen großen Anstieg der Neuinfektionen zeigten am Anfang der Woche insbesondere drei Stadtbezirke: Mengede, Brackel und Aplerbeck. Hier haben sich deutlich mehr Menschen angesteckt, als im Dortmunder Durchschnitt. Am geringsten war der Anstieg der Neuinfektionen in der Innenstadt-Ost.

 

 

Ein Beitrag von
Mehr von Mona Bergmann
Bitte nachmachen! – Weinregal aus Paletten selbst bauen
Ein Weinregal kann man aus Paletten auch selbst bauen. Die KURT-Reporterinnen Jana...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.