Hochschulrektor des Jahres: Gute Noten für Manfred Bayer von der TU

Der Rektor der Technischen Universität Dortmund, Manfred Bayer, hat beim Wettbewerb “Rektor des Jahres 2021” den fünften Platz belegt. Dies ergab eine Abstimmung von Wissenschaftler*innen des Deutschen Hochschulverbands. Bayer erhielt die Note 1,79 und ist damit deutlich besser als der Bundesdurchschnitt (2,61) der Hochschulleitungen.

Auch die anderen Rektor*innen der Hochschulen aus dem Ruhrgebiet erreichten gute Ergebnisse. Ulrich Radtke von der Universität Duisburg-Essen und Axel Schölmerich von der Ruhr-Universität Bochum wurden ebenfalls besser bewertet als der Durchschnitt. Die Bestnote ging an Michael Hoch von der Universität Bonn. Er bekam die Note 1,51 und verteidigte seinen Titel aus dem Vorjahr.

Die Auszeichnung “Hochschulleitung des Jahres” wird jedes Jahr vom Deutschen Hochschulverband vergeben. In diesem Jahr haben knapp 4.450 Wissenschaftler*innen die Rektor*innen der deutschen Hochschulen bewertet. Die Rektor*innen werden dabei in Schulnoten von eins (ideale Besetzung) bis sechs (denkbar schlechteste Besetzung) bewertet. Anschließend wird der Durchschnitt der Noten ermittelt. Die Arbeit der Rektor*innen wird dabei von Kolleg*innen der eigenen Hochschule bewertet.

Ein Beitrag von
Mehr von Christopher Baczyk
Fußball-EM 2020 beginnt – Ist der Klimaschutz vergessen?
Zum ersten Mal in der Geschichte findet die am Freitag startende EM...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.