Dänemark hebt alle Corona-Beschränkungen auf

Trotz der immer noch hohen Anzahl an Neuinfektionen hat Dänemark so gut wie alle Corona-Beschränkungen aufgehoben. Ab Dienstag gelten dort bis auf ein paar Einreiseregeln keine Einschränkungen mehr. Dänemark ist damit das erste EU- Land, welches ein Ende der Corona-Regeln beschließt.

Die Regierung begründet die Aufhebung mit der hohen Impfquote. Außerdem sind die Krankenhäuser durch die Infektionszahlen nicht so sehr belastet, wie befürchtet. Corona wird so nicht mehr als „gesellschaftskritische Krankheit“ eingestuft.

Maskenpflicht und Impfnachweise gehören nun der Vergangenheit an. Auch der Besuch von Großveranstaltungen, Bars und Diskotheken ist wieder möglich. Die täglichen Neuinfektionen in Dänemark liegen momentan im fünfstelligen Bereich. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 5.300. Zum Vergleich: Die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland beträgt 1.206. In Dortmund liegt sie bei 1.923.

Ein Beitrag von
Mehr von Hannah Müllner
Neue Impfkampagne: Überzeugend oder Überflüssig?
Die zweite Impfkampagne in Deutschland hat begonnen. Die Hoffnung: Auch die letzten...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.