Hunderte Rechtsextremisten auf freiem Fuß

Bundesweit sind hunderte Rechtsextremisten auf freiem Fuß, obwohl gegen sie Haftbefehle vorliegen. 467 Rechtsextremisten würden mit Haftbefehlen gesucht. Diese könnten von den Behörden jedoch nicht vollstreckt werden, weil die Beschuldigten nicht aufzufinden seien. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken-Fraktion hervor.

Die Linken-Abgeordnete Ulla Jelpke sagte gegenüber der „Neuen Osnabrücker Zeitung“: „Die Sicherheitsbehörden müssen sich endlich einmal etwas einfallen lassen, um der flüchtigen Nazis schneller habhaft zu werden.“

Ende März hätten sich laut Antwort der Bundesregierung noch 457 gesuchte Rechtsextremisten dem Haftbefehl entzogen. Verglichen mit den Zahlen vom September 2017 sind die Zahlen jedoch leicht gesunken. Aus einer früheren Antwort der Bundesregierung geht hervor, dass zu diesem Zeitpunkt noch 501 per Haftbefehl gesuchte Rechtsextremisten auf freiem Fuß waren.

Ein Beitrag von
Mehr von Celine Wegert
Internationale Razzia gegen Dopinghandel und Medikamentenfälschungen
Bei der bisher größten Razzia gegen gefälschte Medikamente und Handel mit Dopingmitteln...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.