Stopp bei Lockerung von Corona-Beschränkungen?

Am Nachmittag berät sich Kanzlerin Angela Merkel erneut mit den Ministerpräsidenten der Länder. Offenbar sind jedoch vorerst keine weiteren Lockerungen der Corona-Beschränkungen geplant.

Die bereits geltenden Beschränkungen aufgrund des Coronavirus sollen erneut verlängert werden, heißt es aus Regierungskreisen. Die Kontaktbeschränkungen würden demnach bis mindestens 10. Mai gelten. Das teilte Kanzleramtchef Helge Braun in einem Interview mit n-tv mit. Somit müssen die Menschen in Deutschland mindestens eine weitere Woche auf den Großteil ihrer sozialen Kontakte verzichten.

In der heutigen Diskussionsrunde geht es vor allem um die Wiederaufnahme des Schulbetriebs. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek rechnet mit einer Ausnahmesituation, die auch große Teile des neues Schuljahres betreffen würde. Zudem sagte sie der Funke Mediengruppe, dass sie offen gegenüber einer generellen Anhebung der Abiturnoten sei. Voraussetzung sei, dass insgesamt die Prüfungsleistungen aufgrund der Krise sinken würden.

Heute wollen sich die Politiker auch über die Fortsetzung der Fußballbundesliga austauschen. Ob eine Entscheidung getroffen wird, ist allerdings offen. Auch über die beschränkte Aufnahme einzelner Breitensportarten soll heute diskutiert werden.

Am 6. Mai halten Kanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten die nächste große Konferenz ab. Unter anderem soll dann über die Öffnung von Hotels und Restaurants gesprochen und entschieden werden.

Mehr von Kevin Bindig

Students for Future – die Klimastreikwoche an der TU Dortmund

Unter dem Motto " Public Climate School" werden deutschlandweit Studierende dazu aufgefordert,...
Mehr...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.