Ein Toter nach Schusswechsel mit der Polizei in Meckenheim

Spezialkräfte der Polizei haben am Sonntagabend einen Mann in Meckenheim überwältigt, der auf offener Straße um sich geschossen haben soll.

Nach dem Schusswechsel mit der Polizei verstarb der Tatverdächtige noch vor Ort, während ein Polizist mit einer Schussverletzung an der Hand ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Das teilte ein Pressesprecher der Polizei mit.

Zeugen hatten der Polizei zuvor gegen 21 Uhr den Tatverdächtigen gemeldet. Über dessen Identität und das Motiv ist bisher kaum etwas bekannt. Laut Informationen des Bonner Generalanzeigers soll er 44 Jahre alt gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei Bonn ermitteln.

Ein Beitrag von
Mehr von Kassandra Kreß
Dortmund zeigt Flagge: Gebäude in Regenbogenfarben
In Dortmund leuchten am heutigen Mittwoch mehrere bekannte Gebäude in Regenbogenfarben. Die...
Mehr
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.