Fernleihe in der Zentralbibliothek der TU Dortmund möglich

In der Zentralbibliothek der TU Dortmund sind jetzt wieder Fernleihen aus anderen Bibliotheken möglich. Seit Beginn der Vorlesungszeit am 20. April ist die Zentralbibliothek unter Auflagen außerdem wieder für die Buchausleihe und Rückgabe geöffnet, die Lernorte und Arbeitsplätze bleiben gesperrt.

Weniger Corona-Infektionen in Deutschland

Die Zahl der an Covid-19 infizierten Menschen in Deutschland steigt nicht mehr so stark an. Aktuell gibt es 174.697 Fälle. Am Sonntag meldete das Robert-Koch-Institut (RKI) 583 Neuinfizierte. Im Gegenzug seien 153.400 Menschen in Deutschland wieder genesen.

Corona-Pandemie: Alles Wichtige rund um Dortmund

Jeden Tag erreichen uns Nachrichten über Nachrichten über die Corona-Pandemie. Da kann man schnell den Überblick verlieren. Wir haben für euch die wichtigsten Informationen rund um Dortmund und die TU zusammengefasst.

Düsseldorfer Tabelle mit Geldscheinen

Mehr Unterhalt ab Januar 2020 – auch für Studierende

Unterhaltspflichtige Kinder und Studierende bekommen mehr Geld. Das Oberlandesgericht Düsselorf hat die Tabelle zur Bestimmung von Unterhaltsbeträgen für das Jahr 2020 geändert. Demnach werden die Beiträge erhöht.

Innenminister Seehofer will öffentlichen Dienst auf mögliche Rechtsextremisten überprüfen lassen

Im öffenlichen Dienst wie auch bei der Polizei und der Bundeswehr soll es immer wieder Probleme mit Rechtsextremismus gegeben haben. Deshalb will Bundesinnenminister Horst Seehofer jetzt verschärft den öffentlichen Dienst unter die Lupe nehmen. Geplant ist die Erstellung einer sogenannten Zentrale zur Aufklärung rechtsextremistischer Umtriebe im öffentlichen Dienst.

Experten warnen vor neuem Trojaner

Ein neuer Trojaner namens „Emotet“ ist im Umlauf. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt vor der gefährlichen Schadsoftware, die per Mail versendet wird. Wer auf den Link in der Mail klickt, infiziert sein System mit dem Trojaner, der unter anderem Daten beim Online-Banking ausliest.

Bund und Länder einigen sich auf den Grundsatz des Klimapakets

Vertreter von Bund und Ländern haben sich auf den Grundsatz des Klimapaketes geeinigt. Die CDU befürchtet eine Abwanderung einiger Unternehmen ins Ausland. Die Grünen und die „Fridays for Future“-Bewegung sind mit den Einigungen nicht zufrieden. Sie halten einige Maßnahmen für nicht aureichend.