„Die Rechte“ macht Schluss mit Montagsdemonstrationen in Dortmund

„Die Rechte“ hat ihre geplanten Proteste bei der Dortmunder Polizei abgemeldet. Statt 13 Mal gingen die Demonstranten nur an fünf Montagen auf die Straße. Die Organisatoren schreiben auf ihrer Homepage, dass die Polizei nun keine „Nachhhilfe“ in Versammlungs- und Meinungsfreiheit mehr brauche.

„Es geht um menschlichen Anstand“

Der 9. November ist ein wichtiger Tag des jüdischen Gedenkens. Für den Historiker Michael Wolffsohn ist die Auseinandersetzung mit Antisemitismus nicht abhängig von Zeitzeugen, sondern eine Frage der Menschlichkeit. Das erklärt er im Interview mit KURT.digital.