UN

Ernüchterung nach UN-Klimakonferenz in Madrid

Von

Am Sonntag ist nach einer Verlängerung die Weltklimakonferenz der UN in Madrid zu Ende gegangen – mit 14 Tagen war es die längste Klimakonferenz aller Zeiten. Dennoch ist die Enttäuschung über die Ergebnisse bei vielen Beteiligten groß. In wichtigen Fragen wurden nur minimale Kompromisse gefunden, manche Punkte bleiben komplett offen.

UN-Sicherheitsrat gegen Gewalt im Sudan

Von

Die vereinten Nationen haben die Militärführung im Sudan dazu aufgefordert, die Gewalt sofort zu beenden und die Menschenrechte zu achten. Bei Massenprotesten waren in dem ostafrikanischen Land über 100 Menschen getötet worden. Die Demonstranten in der Hauptstadt Khartum fordern die Militärführung des Sudan dazu auf, ihre Macht an das Volk zu übergeben.

Der postfaktische Klimawandel

Von

Beim UN-Klimagipfel soll weiter an der Zusammenarbeit im Klimaschutz gearbeitet werden. US-Präsident Trump ist immer noch nicht überzeugt. Dabei zeigt ein neuer Forschungsbericht den alarmierenden Zustand der Erde.